Neuste Materialien der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Baden-Württemberg

 

 

 

Beispielspeisenpläne für die Verpflegung von Kindern U3

Für die Verpflegung der unter 3-jährigen Kitakinder haben wir beispielhaft Speisenpläne für alle Jahreszeiten erarbeitet. Sie sind entwickelt auf Grundlage der Empfehlungen des DGE-Qualitätsstandards für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder sowie danach berechnet. Außerdem wollen wir einen Schwerpunkt auf die schrittweise Einführung der Hülsenfrüchte in der Kitaverpflegung legen. Selbstverständlich sind die besonderen Anforderungen der Altersgruppe berücksichtigt sowie saisonale und regionale Aspekte.

Für jeden Tag ist auch das nährwertberechnete Rezept verfügbar. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie die Speisenpläne einem Praxistest unterziehen würden und uns Ihre Rückmeldung bzgl. der Umsetzbarkeit und Praxistauglichkeit sowie der Alterseignung geben. Wir senden Ihnen gerne die Rezeptdatei zu. Bitte wenden Sie sich hierzu an Frau Eitel k.eitel@dge-bw.de.

 Beispielspeisenpläne Sommer

Beispielspeisenpläne Herbst

Beispielspeisenpläne Winter

 Beispielspeisenpläne Frühling

 

Mach’s Mahl-Snacks – Optimierung des Angebots von Bäckereien in Schulen: Rezeptbroschüre

Neun leckere und ausgewogene Snacks für die Pause von Schülerinnen und Schülern: Das ist das Ergebnis des Projekts „Mach´s Mahl – Snacks“ der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Baden Württemberg (VNS-BW).

Entwickelt wurden die Snacks von Auszubildenden im Bäckerhandwerk in enger Zusammenarbeit mit den Pilotbäckereien Frank in Stuttgart, Leonhardt in Bretten, Reinhardt in Knittlingen und Schlär in Mudau. Grundlage für die Rezepte war ein Kriterienkatalog, der von der VNS-BW eigens für die Aktion entwickelt worden war und der sich an den Beratungsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. anlehnt. Dieser Katalog enthält die Anforderungen an eine gesundheitsförderliche und schmackhafte Pausenverpflegung.

Herausgekommen sind vielfältige und nährstoffoptimierte Snacks, die genau den Geschmack der Schülerinnen und Schüler treffen.

Zur Projektseite

 

Handreichung „Umgang mit Überproduktion in der Kita- und Schulküche“

Auf die brisanten Themen Mindesthaltbarkeitsdatum und Verbrauchsdatum, den Umgang mit Überproduktion sowie Rückstellproben geht der neue Flyer zum Umgang mit Speisenresten ein. Dabei werden Informationen, Zahlen und Fakten verständlich und mit hilfreichen Tabellen dargestellt. Erarbeitet wurde die Handreichung mit fachlicher Unterstützung von Dr. Thomas Stegmanns (Amt für öffentliche Ordnung, Landeshauptstadt Stuttgart) und Dr. Petra Tichaczek-Dischinger (CVUA Stuttgart).

Download hier oder nehmen Sie den Flyer in gedruckter Form auf einer unserer Veranstaltungen mit!